Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde der Stadt,

Schrobenhausen gilt weit über seine Grenzen hinaus als Heimat kulinarischer und kultureller Exquisität: als Herz des Anbaugebiets des geschützten Schrobenhausener Spargels und als Geburtsstadt des Malerfürsten Franz von Lenbach.

In den vergangenen acht Jahren ist mit den „Tagen der Barockmusik“ ein weiterer kultureller Glanzpunkt mit überregionaler Bedeutung hinzugekommen. Das Festival ist nun in seinem neunten Jahr bereits eine Marke, die eng mit unserer Stadt verknüpft ist und zeigt, dass es auch in einer kleinen Stadt kulturelle Höhepunkte von internationalem Niveau geben kann.


Der Intendant des Festivals, Jakob Rattinger, hat es nach den beeindruckenden Programmen der vergangenen Jahre auch heuer wieder geschafft, einige der besten Musiker aus der Barockmusikszene zu verpflichten.

Das Festival lässt uns nicht nur kulturellen Hochgenuss erleben, sondern bringt uns auch näher an unser kulturelles Erbe - in diesem Jahr besonders eindrucksvoll durch die Kombination des Luther Gedenkjahres mit der Musik von Johann Sebastian Bach. Nicht zuletzt diese Kombination aus kulturellem Hochgenuss und Nachhaltigkeit machen das Festival zu einem einzigartigen Leuchtturmprojekt, mit dem sich unsere Stadt gerne schmückt.


Ich lade Sie ein: Besuchen Sie die Konzerte der „Tage der Barockmusik“ und seien Sie willkommen in unserer schönen Stadt. Ich freue mich auf Ihren Besuch und wünsche den Musikerinnen und Musikern und dem Publikum stimmungsvolle Konzertabende.


Ihr Dr. Karlheinz Stephan, 1. Bürgermeister