Hildegard Senninger Barockvioline

Hildegard Senninger studierte Violine in München und Salzburg bei Prof. Guntner, G. Schaumann und Prof. Zehetmair.

Viele Jahre spiele sie im oberbayrischen Städtetheater, bei den Münchner Symphonikern, im Münchner Bachorchester, dem Münchner Residenzorchester, war Konzertmeisterin im Münchner Domorchester.

Mit dem Klaviertrio „Trio con Brio“ begeisterte sie Publikum und Presse in Deutschland, Europa und den USA.

Durch die Bekanntschaft mit dem renommierten Musikwissenschaftler Dr. K. Ruhland erfolgte eine Hinwendung zur Barockmusik. Kurse bei Rachel Podger, Ingrid Seifert und Andrew Manze schlossen sich an und Engagements in vielen Barockorchestern.

Genauso wichtig wie das Musizieren war Hildegard Senninger immer auch das Unterrichten und Weitergeben der eigenen Begeisterung für die Violine an junge Leute. Sie hat eine halbe Stelle am musischen Camerloher- Gymnasium in Freising und unterrichtet an der Hochschule für Kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg Violine und Barockvioline.